Logo von maennernews.info
Start · Sex & Liebe · Sport & Fitness · Spaß & Freizeit · Gesellschaft & Soziales
Sex & Liebe   Kennenlernen   im Bett   Partnerschaft   Sexlexion von A bis Z  

Von Macho bis Mysophilie

Macho bis Mysophilie
Macho bis Mysophilie
Begriffe mit M im Sexlexikon

Macho

Der Begriff Macho ist ein Schimpfwort für einen Mann, der sich übertrieben männlich verhält und Frauen abwertend behandelt bzw. nicht als ebenbürtige Partnerinnen anerkennt.

Makrophilie

Als Makrophilie bezeichnet man die sexuelle Präferenz für großgewachsene Partner.

Mamma Koitus

Als Mamma Koitus (auch: Busensex) bezeichnet man in der heterosexuellen Variante das Gleiten des Penis zwischen den weiblichen Brüsten, während bei der homosexuellen Form zwischen zwei Frauen die Vagina direkt an der Brust der Partnerin gerieben wird.

Mammalverkehr

Als Mammalverkehr (auch: Busensex) bezeichnet man in der heterosexuellen Variante das Gleiten des Penis zwischen den weiblichen Brüsten, während bei der homosexuellen Form zwischen zwei Frauen die Vagina direkt an der Brust der Partnerin gerieben wird.

Masochismus

Als Masochismus bezeichnet man das sexuelle Lustempfinden bei Schmerz und herabwürdigender Behandlung.

Masturbation

Als Masturbation (auch: Autoerotik) wird die Selbstbefriedigung bezeichnet, bei der es durch die Stimulation der eigenen Geschlechtsorgane zum Orgasmus kommt. Während sie früher als sündhaft und gesundheitsschädigend verpönt war, weiß man heute, dass sie sehr positive Auswirkungen auf das menschliche Seelenleben hat.

Membrum virile

Membrum virile ist die anatomische Bezeichnung für das männliche Geschlechtsteil.

Ménage à Trois

Als Ménage à Trois (auch: Dreier) bezeichnet man den Geschlechtsverkehr zu dritt. So können sowohl zwei Frauen mit einem Mann, als auch ein Mann mit zwei Frauen zusammentreffen.

Menarche

Als Menarche bezeichnet man die erste Regelblutung eines Mädchens. Sie tritt meist im Alter zwischen zehn und 14 Jahren auf und pendelt sich im Laufe der Pubertät auf den Menstruationszyklus ein.

Metrosexualität

Als metrosexuell bezeichnet man heterosexuelle Männer, die in ihrem äußeren Erscheinungsbild, sowie ihren Lebensgewohnheiten nicht der typisch männlichen Rolle in der Gesellschaft entsprechen. Meist legen sie sehr viel Wert auf Kleidung, gehen zur Maniküre und lassen sich die Körperhaare entfernen.

Mikrophilie

Als Mikrophilie bezeichnet man die sexuelle Präferenz für Partner mit geringer Körpergröße.

MILF

Die englische Abkürzung MILF bedeutet „Mother I’d like to fuck“ und stammt aus dem Pornogewerbe. Es handelt sich dabei um die Beschreibung einer sexuell anziehenden Frau reiferen Alters.

Misogamie

Als Misogamie bezeichnet man die Aversion gegen den Stand der Ehe.

Missionarsstellung

Als Missionarsstellung bezeichnet man eine Stellung beim Geschlechtsverkehr, bei der die Frau mit gespreizten Schenkeln am Rücken liegt und der Mann sich bäuchlings auf sie legt, um sie zu penetrieren.

Mongolisch

Als Mongolisch bezeichnet man eine Sexpraktik, bei der das männliche Glied zwischen den Pobacken gleitet, wobei es nicht in den Anus eingeführt wird.

Monogamie

Als Monogamie bezeichnet man eine lebenslang andauernde sexuelle Beziehung mit nur einem einzigen Partner.

Morgenlatte

Als Morgenlatte bezeichnet man umgangssprachlich eine morgendliche Erektion des männlichen Gliedes. Diese Versteifung entsteht in der sogenannten REM-Schlafphase, bei der sich Atmung und Pulsschlag erhöhen. Somit gelangt vermehrt Blut in den Schwellkörper des Penis. Jeder Mensch durchlebt diese REM-Phase vier- bis fünfmal pro Nacht, wobei es bei Männern stets zur Erektion kommt. Nach einer längeren Enthaltsamkeit kann es während des Schlafes auch zu einem Samenerguss kommen.

Mouthshot

Als Mouthshot wird bezeichnet, wenn ein Mann in den Mund einer Person ejakuliert.

Mucophagie

Als Mucophagie bezeichnet man die sexuelle Vorliebe für Nasensekret.

Multipler Orgasmus

Der Multiple Orgasmus ist eine ausschließlich bei Frauen auftretende Besonderheit und bezeichnet eine Reihe von Orgasmen, die binnen weniger Augenblicke in Folge auftreten.

Mundverkehr

Der Begriff Mundverkehr ist eine Sammelbezeichnung für die Stimulierung der Geschlechtsteile mit Mund, Lippen und Zunge. Wird er an einer Frau ausgeübt, nennt man es Cunnilingus. Wird ein Mann mit dem Mund befriedigt, handelt es sich um Fellatio.

Mysophilie

Als Mysophilie bezeichnet man die sexuelle Erregung durch unangenehme Gerüche oder ekelerregende Gegenstände. Meist stimuliert es die Betroffenen, an schmutziger Kleidung zu schnuppern.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Von A tergo bis Axilismus
» Von Bangkokperlen bis Butt-Plug
» Von Callboy bis Cybersex
» Von Dacryphilie bis Dyke
» Von Earshot bis Eyeshot
» Von Facesitting bis Futanari
» Von Gangbang bis Gynäkophobie
» Von Hafada bis Hymenalrekonstruktion
» Von Idiosynkrasie bis Italienisch
» Von Jack Off Party bis Jungfrau
» Von Kamasutra bis Küssen
» Von Lack bis Lusttropfen
» Von Nachspiel bis Nymphomanie
» Von Objektophilie bis Ovulation
» Von Päderast bis Pyrophilie
» Von Quartett bis Quickie
» Von Raphe bis Russisch
» Von Sächsisch bis Syphilis
» Von Tabledance bis Urophilie
» Von Vagina bis Vulva
» Von Wassersport bis Wonderbra
» Von Xenophilie bis Zwitter
Sex & Liebe   Kennenlernen   im Bett   Partnerschaft   Sexlexion von A bis Z  
Start · Sex & Liebe · Sport & Fitness · Spaß & Freizeit · Gesellschaft & Soziales
Logo von maennernews.info
Start | Datenschutz | Impressum
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr Infos OK