Logo von maennernews.info
Start · Sex & Liebe · Sport & Fitness · Spaß & Freizeit · Gesellschaft & Soziales
Gesellschaft & Soziales   Unterhaltsrechner   Beratung & Gruppen für Männer   Dossiers und Meinungen   Vaterschaft   Geld  

Das sollten Sie beim Geld-Anlegen beachten

Tipps Geldanlage - (c) Visty - Fotolia
Tipps Geldanlage - (c) Visty - Fotolia
Ziel ist es, teure Fehler am Geldmarkt zu vermeiden, damit Sie mit Ihrem Kapital eine gute Rendite erzielen. In den Punkten Geldanlage-Strategie und Geldanlage-Form sind bereits einige Tipps und Tricks enthalten, hier werden diese noch ergänzt und erweitert.

Zu Beginn zählt Überschaubarkeit

Einsteiger sollten die Finger von komplizierten Finanzprodukten lassen, die nicht selten mit „versteckten“ Gebühren und Risiko behaftet sind. Sichere Bundesanleihen oder Bundesschatzbriefe sind ein guter Einstieg in die Finanzwelt. Gebühren sparen können Sie, indem Sie die Bundesschatzbriefe direkt bei der Bundesfinanzagentur anstatt über eine Bank erwerben.

Geldanlagen im richtigen Verhältnis mixen

Eine geschickte Kombination für Fortgeschrittene das eigene Geld auf unterschiedliche Vermögensarten (Staatsanleihen, Aktien, Festgeld, Investmentfonds, Immobilienfonds oder Tagesgeld) zu verteilen, mindert das Verlustrisiko und erhöht die Chancen auf mehr Ertrag. Der optimale Mix hängt von der persönlichen Risikobereitschaft und den eigenen Ansprüchen ab. Hier finden Sie Musterportfolios.

Letztes Update: Aufgrund der nach wie vor herrschenden Schuldenkrise empfehlen Experten vermehrt auf Edelmetalle (10-20%) und auf Aktien von soliden Unternehmen, deren Produkte Sie selbst kaufen würden, zu setzen. Abgeraten wird u. A. von Staatsanleihen, Sparbüchern, Festgeldkonten und unverständlichen Finanzprodukten.

Anlageformen dynamisch anpassen

Eine Umschichtung Ihres Kapitals aus einem zunächst „optimalen Portfolio“ kann dann sinnvoll sein, wenn sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ändern.

Ausschau nach Gebühren

Z.B. bei Investmentfonds u/o bei Kapitalumschichtungen zu anderen Fonds kommen Gebühren und Aufschläge auf Sie zu. Auch bei hohen Renditen gilt: Ihre Kalkulation muss diese ertragsmindernden Faktoren stets berücksichtigen. Lassen Sie sich genau beraten und sprechen Sie Gebühren und Aufschläge wiederholt an. Selbiges gilt für Provisionen und unnötigen Transaktionen.

Direktsparen

Direktbanken können in der Regel bessere Konditionen anbieten, da die Kosten für den Betrieb eines Filialnetzes wegfallen. Dies gilt z.B. für Festgeld.

Ausländische Banken

Oft bieten ausländische Kreditinstitute verlockend hohe Zinsen. Vorsicht: Ihr Geld bei diesen Banken wird aber nicht vom inländischen Einlagensicherungssystem behütet. Geraten diese Bankhäuser ins wanken, wird es unlustig. Eine genaue Information bis zu welcher Obergrenze Ihr Kapital zu 100% gesichert ist und eine entsprechende Begrenzung sind demnach sinnvoll.

Zinsgutschrift

Von mehr Zinseszins profitieren Sie, wenn die Zinsen monatlich anstatt jährlich oder quartalsweise hinzugeschlagen (kapitalisiert) werden.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Negativzinsen: Der Preis des Geldes fällt und fällt
» Die richtige Geldanlage-Strategie
» Die optimale Geldanlage-Form
» Interaktiver Zinseszinsrechner
Gesellschaft & Soziales   Unterhaltsrechner   Beratung & Gruppen für Männer   Dossiers und Meinungen   Vaterschaft   Geld  
Start · Sex & Liebe · Sport & Fitness · Spaß & Freizeit · Gesellschaft & Soziales
Logo von maennernews.info
Start | Impressum
Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Mehr Infos OK